Was bedeutet Partizipialattribut und was ist seine Arten?

Spread the love
Hallo Leute! Möchten Sie den Begriff “Partizipialattribut” verstehen und seine Arten wissen? Dann können Sie hier durch unsere Website alles finden, was Sie wissen wollen, denn wir bieten Ihnen die Erklärungen mit Beispielen zu diesem Thema “Partizipialattribut” an. Außerdem können Sie hier wissen, was der Unterschied zwischen dem Partizip 1 “Partizip Präsens” und dem Partizip 2 “Partizip Perfekt” ist, so lesen Sie diesen Artikel sehr gut!

Was versteht man unter dem Begriff “Partizipialattribut”?

Natürlich gelten Partizipialattribute als Attribute. Man bilden diese Attribute mit dem Partizip 1 “Partizip Präsens” oder dem Partizip 2 “Partizip Perfekt”, denn die Partizipialattribute bestehen aus diesen zwei Arten.
Zum Beispiel
-Die fehlenden Informationen (Partizipialattribut mit Partizip 1)
-Die geschickte Email (Partizipialattribut mit Partizip 2)
Außerdem kann man Partizipialattribute in Relativsätze umformen und man nennt das “Partizipialkonstruktion”.
Zum Beispiel
-Die Informationen, die uns fehlen. (Partizip 1)
-Die Email, die geschickt wurde. (Partizip 2)

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Begriffen “Partizip I” und “Partizip II”?

  1. “Partizip I”

Man kann das Partizip 1 als Adverb, Attribut, erweitertes Attribut und Nominalisierung benutzen. Aber das Wichtigste für uns, dass “Partizip Präsens” einen Vorgang parallel zu einem anderen beschreibt, der im Präsens oder im Präteritum stehen kann. Darüber hinaus bildet man es mit “d” am Ende des Verbs.
Zum Beispiel
-Der ankommende französische Außenminister begrüßte seine Kollegen.
-Der singende Mann ist sehr gut.
-Es gibt fehlende Informationen in diesem Berief.
  1. “Partizip II”

Man kann das Partizip 2 auch als Adverb, Attribut, erweitertes Attribut und als Nominalisierung benutzen. Außerdem bezeichnen wir mit dem Partizip Perfekt einen beendeten, schon abgeschlossenen Vorgang. Der entsprechende vorzeitige Relativsatz wird mit Partizip Perfekt + „sein“ gebildet. Darüber hinaus bildet man es wie “Perfekt”.
Zum Beispiel
-Der angekommene französische Außenminister wird besonders herzlich begrüßt.
-Ich habe meine gesammelte Erfahrung durch diesen Bereich bekommen.
-Der übersetzte Text hat viele Fehler.

Lesen Sie auch:

Partizipialkonstruktion

Perfekt

Deklination der Adjektive