Tipps für Textproduktion mit Beispielen

Spread the love
Möchten Sie sehr gut in der Prüfung DSH oder TestDaf schreiben, um gute Note zu bekommen? Dann sind Sie hier an der richtigen Stelle. Auf unserer Website können Sie wichtige Tipps für die Textproduktion mit Beispielen finden. Lesen Sie diesen Artikel sehr gut, wenn Sie sich für dieses Thema interessieren!

Was versteht man unter dem Begriff “Textproduktion” nach dem Wörterbuch Duden?

Man versteht unter dem Begriff “Textproduktion” nach dem Wörterbuch “Duden”, dass man einen Text herstellt, d.h. wir verfassen einen Text. Aber gleichzeitig sollten wir auf bestimmte Regeln achten, um einen guten und richtigen Text zu schreiben.

Worauf soll man bei der Textproduktion in der DSH oder TestDaf Prüfung achten?

Die Studienbewerber und Studienbewerberinnen sollen in dieser Teilprüfung nachweisen, dass sie einen Text zu dem vorgegebenen Thema schreiben können. Dabei können sie auch passende sprachliche Handlungsfelder nutzen. Circa 250 Wörter soll der Umfang des Textes betragen. Darüber hinaus haben Sie nur 70 Minuten Arbeitszeit für die Textproduktion in der DSH Prüfung, aber 60 Minuten Arbeitszeit in der TestDaf Prüfung.
Außerdem sollen Sie die Informationen aus der Grafik je nach der Aufgabenstellung kurz und nicht sehr lang gefasst sein. Diese Informationen sollten sich auf die restliche vorgegebene Argumentation beziehen und auf alle Fälle geringer als die Hälfte des Gesamt-Textes einnehmen. Darüber hinaus sollte ein allgemeiner Einleitungssatz zu Beginn des Textes in das Thema einführen. Achten Sie darauf, dass Sie alle vorgegebene Aufgaben in einem ausgewogenen Verhältnis bearbeiten.

 

Wie bewertet die Prüferin oer der Prüfer die Textproduktion in der DSH oder TestDaf Prüfung?

Die Textproduktion in der DSH oder TestDaf Prüfung wird durch zwei Dinge bewertet. Zuerst bewerten die Prüfer oder Prüferinnen den Inhalt nach dem Themenbezug, der Themenentwicklung und der Bearbeitung der verschiedenen vorgegebenen Aufgabenstellungen. Danach bewerten sie die sprachliche Form wie z. B. “Wortschatz, grammatische Strukturen, Orthographie und Fehlerhäufigkeit”. Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass man die sprachliche Form  in der Textproduktion stärker als der Inhalt (2/3 zu 1/3) bewertet.

 

Einige Tipps beim Schreiben der Textproduktion, um gute Note zu bekommen:

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen ein paar Tipps zur Textproduktion an. Sie sollten auf diese wichtigen Tipps achten, wenn Sie gute Note bekommen wollen.
  • Redemittel benutzen

Natürlich sollen Sie auf jeden Fall einige Redemittel beim Textproduktion benutzen. Auf diese Weise geben die Prüfer/ innen Ihnen gute Note. Aber Sie sollten darauf achten, dass Sie besser jeweils ein Redemittel richtig lernen als Six oder irgend-Nummer falsche Redemittel.
Zum Beispiel:
-In diesem Text geht es um (+ Akk)
-Es wurde gegründet…
-Dank….
-Dieser Text handelt von (+ Dativ)
-Es geht darum, wann ……. gegründet wurde
-…, die versucht, Lösung für …. zu finden
-Einerseits gibt es …, andererseits gibt es …
-Außerdem steht im Text, dass …
-Am Anfang geht es um …
-Am Ende/ Zum Schluss wird gesagt, dass …
-Seine Eigenschaft ist, dass er die Folge seiner Taten erkennt.
-Ich bin der Meinung, dass ich nicht weiß./ nichts zu wissen.
-Ich habe Zweifel, es zu erkennen.
-Ich habe viel Interesse daran, …..
-Ich weiß nicht, ob wir die Möglichkeit haben,….. zu + (Verb).
-Ich habe das Gefühl, dass …..
-….. ist nicht in der Lage…. zu + (Verb).
-Ich denke, dass …
-Es besteht die Ungewissheit, dass es ein Problem gibt.
-Ich habe den Gedanken, dass …
  • Konnektoren verwenden

Neben der Redemittel sollten Sie verschiedene Konnektoren benutzen, um die Beherrschung der Sprache zu äußern.
Zum Beispiel:
-dadurch, dass
-darum, dass
-danach, ob
-davon, wie
-daran, wann

 

  • Verschiedene Ausdrücke

Sie sollten nicht nur den normalen Wortschatz verwenden, sondern auch Sie sollten verschiedene Ausdrücke benutzen.
Zum Beispiel:
-der Vergleich mit (+ Dativ)
-In Bezug auf
-vergleichen mit (+ Dativ)
-Im Hinblick auf
-Im Zusammenhang mit (+ Dativ)
-Im Vergleich mit/ zu (+ Dativ)
  • Sauberkeit

Natürlich müssen Sie sauber schreiben, um die Sätze gut zu verstehen, denn wenn man nicht sauber schreibt, dann können die Prüfer nicht verstehen, was Sie geschrieben haben. Außerdem sollten Sie Rand lassen und Absätze machen, um sehr organisiert zu sein und den Text zu ordnen. Wenn Sie etwas falsches schreiben und es korrigieren möchten, dann streichen Sie nicht zu viel durch, sondern streichen Sie sauber durch, um die Sauberkeit des Textes zu bewahren.
  • Struktur und die Reihenfolge

Die Reihenfolge der Aufgabenstellung ist sehr wichtig, daher sollten Sie sich die vorgegebene Reihenfolge anhalten. Darüber hinaus sollte die Struktur durch verschiedene Absätze erkennbar sein.
  • Alle vorgegebenen Aufgabenteile bearbeiten

Auf jeden Fall sollten Sie die vorgegebenen Aufgabenteile bearbeiten und keinen Teil vergessen. Zu jedem Teil schreiben Sie einen Absatz und natürlich die Absätze miteinander verbinden. Darüber hinaus schreiben Sie nur vorgegebene Teile und fügen keine Inhalte zu, die sich nicht in der Aufgabenstellung befinden.
  • Vollständige Sätze schreiben

Natürlich sollten Sie keine grafischen Aufzählungszeichen oder keine Stichwörter schreiben, sondern Sie sollten vollständige Sätze schreiben, um einen guten Text aufzubauen. Danach sollten Sie diese Sätze und die Abschnitte durch einfache sprachliche Mittel wie z. B. Adverbien und Konjunktionen verbinden.
  • Manche Sätze vermeiden

Sie sollten manche Sätze vermeiden. Zum Beispiel schreiben Sie nicht „kann ich nicht sagen“, „wie alle wissen“, „weiß ich nicht“, „alles gleich wie in Deutschland“. Außerdem sollten Sie nicht die vorgegebenen Argumente in der Aufgabenstellung wiederholen, sondern erfinden Sie verschiedene Sätze und Argumente, um die Flüssigkeit zu äußern.
  • Die Zahlen aus der Grafik nicht abschreiben

Achten Sie darauf, dass Sie die vorgegebenen Zahlen in der Grafik nicht schreiben, sondern Sie sollten zusammenfassen, was diese Zahlen in der Grafik zeigen sollen.
  • Nicht aus Ihrer Muttersprache übersetzen

Bitte übersetzen Sie nicht aus Ihrer Muttersprache, weil das zu vielen Ausdrucksfehlern führt, sondern Sie sollten etwas anderes machen. Zum Beispiel formulieren Sie die komplizierten Strukturen aus Ihrer Muttersprache in einfachere deutsche Sätze um, die Sie sehr gut beherrschen.
  • Nicht zu einfach schreiben

Ihr Schreiben sollen Ihrem Niveau entsprechen, deshalb sollten Sie nicht zu viel einfach schreiben. Aber gleichzeitig verfassen Sie nicht keine komplizierte Sätze. Daneben sollten Sie die Wiederholung zu einfacher Wörter wie z. B. „sein“ „haben“, „machen“, „es gibt“ vermeiden.
  •  Schreiben Sie nicht, wie Sie sprechen!

Sie sollten einen Punkt nach einem Satz machen, danach beginnen Sie einen neuen Satz. Aber bitte vermeiden Sie die Redepartikel wie z. B. „also“, „ja“, „doch“.
  •  Neutrale objektive Sprache!

Möglicherweise vermeiden Sie überall, diese Wörter wie z. B. „wir“, „ich“ „mein“. Aber Sie können die neutralen Formen wie „die Leute“, “die Menschen”, “die Personen”, die Jugendlichen, „man“, usw. benutzen.
Zum Schluss hoffen wir, dass Sie einen sehr guten Text schreiben können und gute Note bekommen.

Lesen Sie auch:

Schriftlicher Ausdruck DAF

DSH oder TestDaf?

Argumente ausdrücken TestDaf