Zeitformen der deutschen Grammatik in Übersicht (Präsens)

Spread the love

Es gibt viele Zeitformen in der deutschen Sprache wie z.B Präsens, Perfekt, Präteritum, Plusquamperfekt, Futur I und Futur II. Aber es gibt eine bestimmte Endung für jede Form, deshalb müssen wir die deutschen Verben konjugieren.

Sie können hier die Konjugation und Verwendung der deutschen Verben in den verschiedenen Zeitformen lernen. Außerdem lernen Sie in unserer Website die Erklärung der Regeln zur Bildung und Verwendung der Zeitform für starke, schwache und gemischte Verben.

Präsens

Die am häufigsten verwendete Zeitform in der deutschen Sprache ist das Präsens. Es ist ein Gegenwartsform. Wir benutzen diese Zeitform “Präsens”, um über die Gegenwart und Zukunft zu sprechen.

Zum Beispiel:

ich lese ein Buch

Er kauft eine Blume

 

Verwendung:

-Wir benutzen diese Zeitform, um die Handlungen in der Gegenwart auszudrücken.

Zum Beispiel:

-Ich lese jetzt ein Buch

-Die Handlung kann in der Vergangenheit beginnen, aber sie dauert bis jetzt an.

Zum Beispiel:

-Wir wohnen in Deutschland seit fünf Jahren.

-Wir können mit dieser Zeitform über die Fakten sprechen.

Zum Beispiel:

-Die sonne untergeht

-Wenn wir über die Gewohnheiten sprechen, sollen wir die Zeitform “Präsens” benutzen.

Zum Beispiel:

Jede Woche geht er zum Fußballtraining.

-Wir können auch durch diese Zeitform über die Zukunft sprechen, aber wir sind sicher, dass diese Handlungen passieren werden. Denn die Handlungen sind bereits festgelegt oder vereinbart.

Zum Beispiel:

Bald gehen wir nach Hause.

 

Bildung:

-Wir entfernen die Infinitivendung -en und hängen folgende Endungen an:

Personalpronomen + Verbstamm+ Endung

Beispiel

Endung

Verbstamm

(Verb ohne en)

Personalpronomen

Ich lerne Deutsch

-e

lern (lernen)

ich

Du kaufst ein Auto

-st

kauf (kaufen)

du

Er wohnt in Ägypten

-t

wohn (wohnen)

er / es /sie

Wir kommen aus London

-en

komm (kommen)

wir

Ihr schreibt die Aufgabe

-t

schreib (schreiben)

ihr

Sie spielen im Garten

-en

spiel

(spielen)

sie (pl)

Sie gehen nach Hause

-en

geh  (gehen)

Sie

 

 1.Einfache Verben

Hier entfernen die Infinitivendung -en und hängen die Endungen an. Es gibt hier keine Veränderung im Verbstamm.

Verben

Pronomen

machen

kommen

wohnen

lernen

schreiben

mache

komme

wohne

lerne

schreibe

ich

machst

kommst

wohnst

lernst

schreibst

du

macht

kommt

wohnt

lernt

schreibt

er / es /sie

machen

kommen

wohnen

lernen

schreiben

wir

macht

kommt

wohnt

lernt

schreibt

ihr

machen

kommen

wohnen

lernen

schreiben

sie (pl)

machen

kommen

wohnen

lernen

schreiben

Sie

 

2.unregelmäßige Verben

-Hier entfernen wir auch die Infinitivendung -en und hängen die Endungen an. Es gibt keine Veränderung im Verbstamm, sondern in der Endung der 2. Und 3. Personalpronomen.

 

 

 

  1. a) Verben auf s, ss, ß, z, tz

-2. Person Singular (du) ist gleich mit 3. Person Singular (er/ es/ sie). Die beiden Pronomen endet auf t

Verben

Pronomen

siezen

küssen

sitzen

reisen

heißen

sieze

küsse

sitze

reise

heiße

ich

siezt

küsst

sitzt

reist

heißt

du

siezt

küsst

sitzt

reist

heißt

er / es /sie

siezen

küssen

sitzen

reisen

heißen

wir

siezt

küsst

sitzt

reist

heißt

ihr

siezen

küssen

sitzen

reisen

heißen

sie (pl)

siezen

küssen

sitzen

reisen

heißen

Sie

 

 

  1. a) Verben auf t, d

Endet der Verbstamm auf t oder d, dann ist in der 2. Person Singular und Plural (du/ ihr) und in der 3. Person Singular (er/ es/ sie) ein e vor der Endung –st und –t. 

Verben

Pronomen

siezen

küssen

sitzen

warten

antworten

sieze

küsse

sitze

warte

antworte

ich

siezt

küsst

sitzt

wartest

antwortest

du

siezt

küsst

sitzt

wartet

antwortet

er / es /sie

siezen

küssen

sitzen

warten

antworten

wir

siezt

küsst

sitzt

wartet

antwortet

ihr

siezen

küssen

sitzen

warten

antworten

sie (pl)

siezen

küssen

sitzen

warten

antworten

Sie

 

3.Besondere Verben (Stammvokalwechsel)

Hier gibt es Stammvokalwechsel in der 2. Person Singular (du) und in der 3. Person Singular (er/ es/ sie).

-Einige Verben wechseln den Vokal in der 1 (du) und 3. (er/ es/ sie) Person Singular:

a (ä) und e (i/ ie)

Verben

Pronomen

nehmen

lesen

sprechen

fahren

schlafen

nehme

lese

spreche

fahre

schlafe

ich

nimmst

liest

sprichst

fährst

schläfst

du

nimmt

liest

spricht

fährt

schläft

er / es /sie

nehmen

lesen

sprechen

fahren

schlafen

wir

nehmt

lest

sprecht

fahrt

schlaft

ihr

nehmen

lesen

sprechen

fahren

schlafen

sie (pl)

nehmen

lesen

sprechen

fahren

schlafen

Sie

 

 

  1. Konjugation von

(mögen/ wissen/ sein/ haben/ werden)

Verben

Pronomen

werden

haben

sein

wissen

mögen

werde

habe

bin

weiß

mag

ich

wirst

hast

bist

weißt

magst

du

wird

hat

ist

weiß

mag

er / es /sie

werden

haben

sind

wissen

mögen

wir

werdet

habt

seid

wisst

mögt

ihr

werden

haben

sind

wissen

mögen

sie (pl)

werden

haben

sind

wissen

mögen

Sie