Transitive und intransitive Verben, die schwer zu unterscheiden sind

Spread the love

Falls Sie alle Informationen über transitive und intransitive Verben wissen wollen, sind Sie hier genau richtig. Denn Sie lernen hier den Unterschied zwischen ihnen. Sie sollen wissen, dass es zwei Arten von Verben gibt. Die erste Art heißt “Transitive Verben” und  brauchen ein Akkusativobjekt. Aber die zweite Art heißt “Intransitive Verben” und brauchen kein Akkusativobjekt. Die Verben in Wörterbüchern sind in der Regel mit VTfür transitives Verb oder VI für intransitives Verb gekennzeichnet. In unserer Website finden Sie alles, was Sie brauchen.

Transitive und intransitive Verben

Zum Beispiel:

-Wir haben die Mäntel an die Garderobe gehängt. (Transitive Verben)

-Die Mäntel haben an der Garderobe gehangen. (Intransitive Verben)

-Ich habe die Lupe auf den Schreibtisch gelegt. (Transitive Verben)

-Die Lupe hat auf dem Schreibtisch gelegen. (Intransitive Verben)

1) Transitive Verben

-Die hier genannten transitiven Verben beschreiben eine Handlung: Eine Person tut etwas mit einer anderen Person oder Sache (Akkusativobjekt). Diese Verben brauchen ein Akkusativobjekt. Hier werden Ortsangaben mit Präposition + Akkusativ gebildet. Die Frage lautet wohin? Außerdem können transitive Verben das Passiv bilden. Das Akkusativobjekt wird dann zum Subjekt.

Zum Beispiel:

Transitive Verben Beispiele
hängen: er hängt, hängte, hat gehängt Wir haben die Mäntel an die Garderobe gehängt.
legen: er legt, legte hat gelegt Ich habe die Lupe auf den Schreibtisch gelegt.
stellen: er stellt, stellte, hat gestellt Ich habe das Buch ins Regal gestellt.
setzen: er setzt, setzte, hat gesetzt Sie hat das Kind auf den Stuhl gesetzt.
stecken: er steckt, steckte, hat gesteckt Er hat den Brief in die Tasche gesteckt.

2) Intransitive Verben

-Die hier genannten intransitiven Verben zeigen das Ergebnis einer Handlung. Diese Verben brauchen kein Akkusativobjekt. Hier werden Ortsangaben mit Präposition + Dativ gebildet. Die Frage lautet wo? Natürlich bilden Intransitive Verben kein Passiv. Denn es gibt kein Akkusativobjekt, das im Passivsatz zum Subjekt wird. Die Reflexivverben gehören auch zu den intransitiven Verben.

Zum Beispiel:

Transitive Verben Beispiele
hängen: er hängt, hing, hat gehangen Die Mäntel haben an der Garderobe gehangen.
liegen: er liegt, lag hat gelegen Die Lupe hat auf dem Schreibtisch gelegen.
stehen: er steht, stand, hat gestanden Das Buch hat im Regal gestanden.
sitzen: er sitzt, saß, hat gesessen Das Kind hat auf dem Stuhl gesessen.
stecken: er steckt, steckte, hat gesteckt Der Brief hat in der Tasche gesteckt.