Die Uhrzeit im Deutschen – Erläuterungen und Beispiele

Spread the love

In dieser Lektion lernen Sie ein schwieriges Thema. Es ist die Uhrzeit in der deutschen Sprache. Sie lernen hier durch unsere Website, wie man nach der Uhrzeit fragt und antwortet. Außerdem lernen Sie der Unterschied zwischen offizielle und inoffizielle Form. Falls Sie sich für dieses Thema interessieren, lesen Sie diese Lektion und finden alles, was Sie brauchen.

Wie können wir nach der Uhrzeit fragen und antworten? Und was ist der Unterschied zwischen offizielle und inoffizielle Form?

1)Wie können Sie nach der Uhrzeit fragen?

Viele Menschen möchten wissen, was die Weise der Frage nach der Zeit. Es gibt zwei Möglichkeiten in der deutschen Sprache für die Frage nach der Fragen. Sie sind:

-Wieviel Uhr ist es?

-Wie spät ist es?

Die Uhrzeit

2) Was ist die Antwort auf die Uhrzeit – Fragen?

Es gibt auch zwei Möglichkeiten in der deutschsprachigen Länder, um die Uhrzeit zu sagen. Die zwei Möglichkeiten sind eine offizielle Form und eine inoffizielle Form. Wir sagen die offizielle Form am Bahnhof oder am Flughafen. Aber wir verwenden die inoffizielle Form meistens in privaten Konversationen oder wenn die exakte Zeit nicht so wichtig ist. Wir benutzen die Präposition „um“, wenn wir im Satz die Uhrzeit sagen.

A) Die offizielle Form

Diese Form ist leichter als die inoffizielle Form. Sie können das schnell und sehr gut verstehen. Natürlich gibt es 24 Stunden. Zuerst sagen wir die Stunden, dann das Wort „Uhr“ und am Ende nennen wir die Minuten.

Zum Beispiel:

-20:9 Uhr sagen wir: 20 Uhr 9

-5:14 Uhr sagen wir:  5 Uhr 14

b) Die inoffizielle Form

Diese Form ist schwieriger als die offizielle Form. Aber Sie können das durch unsere Website verstehen. In diesem Fall benutzen wir  nur 12 Stunden. Wir sollen die Tageszeiten nach der Uhrzeit nennen. Zum Beispiel sagen wir am Morgen“, „am Vormittag“, „am Mittag“, „am Nachmittag“, „am Abend“ oder „in der Nacht“.

-Hier gibt es einige Beispiele, um diese Form mehr zu erklären:

Zum Beispiel:

-14:15 Uhr: Viertel nach zwei oder fünfzehn nach zwei

-14:20 Uhr: Zwanzig nach zwei

-14:30 Uhr: Halb drei (In diesem Fall benutzen wir das Wort “halb”)

-14:35 Uhr: 25 vor drei (In diesem Fall benutzen wir die Präposition vor)

-14:45 Uhr: Viertel vor drei

-14:50 Uhr: zehn vor drei

-Es gibt einige Ausnahme in der inoffiziellen Form  bei den Minuten 25 bis 35:

Zum Beispiel:

-6:25 Uhr: fünf vor halb sieben

-6:30 Uhr: halb sieben

-6:35 Uhr: fünf nach halb sieben

Bücher zum gratis Download