B1 Prüfung vorbereiten und das Zertifikat B1 bekommen

Spread the love

Wie kann man für die B1 Prüfung vorbereiten und das Zertifikat B1 bekommen?

Hi! Haben Sie eine B1 Prüfung? Möchten Sie für diese Prüfung vorbereiten und das Zertifikat B1 bekommen? Sie sind hier genau richtig! Denn unsere Website bietet Ihnen die Möglichkeit an, für diese Prüfung durch unsere Tipps vorzubereiten. Falls Sie für dieses Thema interessieren, machen Sie diesen Artikel weiter!

Was bedeutet  Zertifikat B1 oder telc Deutsch B1?

Telc Deutsch B1 oder Zertifikat Deutsch ist die passende Prüfung für die Erwachsene, falls Sie Grundkenntnisse in Deutsch haben. Das Zertifikat Deutsch / telc Deutsch B1 ist auch ein Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse für die Einbürgerung in Deutschland. Der Deutschkurs B1 gibt Ihnen die Vorbereitung auf diese Prüfung.

Woraus besteht die Prüfung B1?

Die Prüfung B1 besteht aus vier Teile. Sie sind “Lesen, Hören, Schreiben, Sprechen”. In jedem Teil gibt es auch einige kleine Teile. Natürlich besteht diese Prüfung aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung dauert 2 Stunden und 30 Minuten. Aber in dieser Prüfung haben Sie 20 Minuten Vorbereitungszeit vor der mündlichen Prüfung. Außerdem kann die mündliche Prüfung am Tag der schriftlichen Prüfung oder an einem anderen Tag sein.

Was enthält jeder Teil in dieser Prüfung “B1”?

1.  Schriftlicher Teil

Hier gibt es drei Teile. Sie sind “Lesen, Hören, Schreiben”. Unsere Webseite zeigt Ihnen die Einzelheiten dieser Teile.

a. Lessen

Sie finden hier fünf Teile. Im ersten Teil lesen Sie einen Text und die Aufgaben 1 bis 6 dazu. Dann wählen Sie: Sind die Aussagen richtig oder falsch?
Im zweiten Teil lesen Sie zwei Texte aus der Presse und die Aufgaben 7 bis 18 dazu. Danach wählen Sie bei jeder Aufgabe die richtige Lösung a, b oder c.
Im dritten Teil lesen Sie Situationen 13 bis 19 und die Anzeigen a bis j aus verschiedenen deutschsprachigen Medien. Sie wählen hier: Welche Anzeige passt zu welcher Situation? Sie können jede Anzeige nur einmal verwenden. Es gibt auch ein Beispiel dazu, desen Anzeige Sie nicht mehr verwenden können. Für eine Situation gibt es keine passende Anzeige. In diesem Fall schreiben Sie 0.
Dann gibt es den vierten Teil. In diesem Teil lesen Sie Texte 20 bis 26. Dann finden Sie die Personen, ob sie mit dem Thema einverstanden sind oder nicht.
Im letzten Teil lesen Sie die Aufgaben 27 bis 30 und den Text dazu. Dann wählen Sie bei jeder Aufgabe die richtige Lösung a, b oder c.

b. Hören

Dieser Teil enthält vier Aufgaben. Die erste Aufgabe geht um fünf kurze Texte. Sie hören jeden Text zweimal. Zu jedem Text lösen Sie zwei Aufgaben. Sie sollen bei jeder Aufgabe die richtige Lösung wählen. Dazu haben Sie 10  Sekunden Zeit, um jeden Text zu lesen.
In der zweiten Übung hören Sie einen Text einmal. Dazu lösen Sie fünf Aufgaben. Zuerst lesen Sie die Aufgaben 11 bis 15. Dazu haben Sie 60 Sekunden Zeit. Dann wählen Sie bei jeder Aufgabe die richtige Lösung a, b oder c.
In der dritten Übung hören Sie ein Gespräch einmal. Dazu lösen Sie sieben Aufgaben. Sie lesen zuerst die Aufgaben 16 bis 22. Dazu haben Sie 60 Sekunden Zeit. Danach wählen Sie: Sind die Aussagen richtig oder falsch?
Im letzten Teil hören Sie eine Diskussion zweimal. Dazu lösen Sie acht Aufgaben. Zuerst lesen Sie Aussagen 23 bis 30. Dazu haben Sie auch 60 Sekunden Zeit. Dann ordnen Sie die Aussagen zu: Wer sagt was?

c.  Schreiben

Sie finden hier drei Aufgaben. In der ersten Aufgabe geht es um ein Schreiben einer informellen E-Mail. Sie schreiben eine persönliche Nachricht (Circa 80 Wörter). Zum Beispiel beschreiben Sie hier etwas, erzählen von einer Situation oder begründen Sie etwas. Dann machen Sie einen Vorschlag dafür. Natürlich sollen Sie auf den Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss) achten.
In der zweiten Aufgabe lesen Sie einen Artikel im Internet zu einem Thema und Sie finden im Online-Gästebuch der Internetseite eine Meinung dazu. Sie sollen Ihre Meinung (Circa 80 Wörter) schreiben.
In der letzten Aufgabe schreiben Sie eine formelle E-Mail. Sie soll aus (Circa 40 Wörter) bestehen. Natürlich achten Sie auf  Textaufbau (Anrede, Einleitung, Reihenfolge der Inhaltspunkte, Schluss).

d. Sprechen

Hier gibt es drei Teile. Im ersten Teil sprechen Sie über bestimmte Punkte und machen Sie Vorschläge. Dann reagieren Sie auf die Vorschläge ihres Gesprächspartners/ Ihrer Gesprächspartnerin. In diesem Teil planen und entscheiden Sie gemeinsam, was Sie tun möchten.
Im zweiten Teil sollen Sie Ihren Zuhörern ein aktuelles Thema präsentieren. Dazu finden Sie fünf Folien. Dann folgen Sie den Anweisungen links und schreiben Sie Ihre Notizen und Ideen rechts daneben.
Der dritte “letzte” Teil kommt nach Ihrer Präsentation auf die Rückmeldung und Fragen der Prüfer/ -innen und des Gesprächspartners/ der Gesprächspartnerin. Zuerst sollen Sie eine Rückmeldung  zur Präsentation Ihres Partner/ Ihrer Partnerin geben (z.B wie Ihnen die Präsentation gefallen hat, was für Sie neu oder besonders interessant war usw.). Danach stellen Sie auch eine Frage zur Präsentation Ihres Partners/ Ihrer Partnerin.
Nach diesem Punkt beenden Sie Ihre Prüfung. Wir hoffen, dass Sie eine gute Note bekommen.