Adjektive – Die Deklination von attributiven Adjektiven

Spread the love

Hier lernen Sie, wie die attributive Adjektive im Satz dekliniert werden. Diese Art wird dekliniert und ihre Endung ändert, je nachdem, ob das Nomen maskulin, feminin oder neutral ist, denn wenn das Adjektiv zu einem Substantiv (als Attribut) gehört, bekommt es eine Endung. In unserer Website können Sie die richtige Form von Adjektiven in Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ lernen.

Die Deklination von attributiven Adjektiven in den verschiedenen Kasusen

Zum Beispiel:

-Peter ist ein hungriger Jung.

-Alex ist ein guter Gitarrenspieler.

-Mona ist ein schneller Läuferin.

1) Die Bildung der Adjektive im Nominativ und Akkusativ

-Das Adjektive nach dem bestimmten Artikel im Nominativ und Akkusativ Singular hat die Endung “e”. Nur nach den Akkusativ Maskulinum kommt “en”.

Zum Beispiel:

-Das neue Auto

-Der große Hot

-Die rote Jacke

-Den blauen Hut

-Das Adjektiv nach dem unbestimmten, negativen und Possessivartikel im Nominativ und Akkusativ Singular hat die Endung vom bestimmter Artikel.

Zum Beispiel:

-ein/ kein/ mein roter Hut

-ein/ kein/ mein blaues Kleid

-eine/ keine/ meine gelbe Jacke

-einen/ keinen/ meinen blauen Hut

-Im Plural mit bestimmtem, negativerm oder possessivartikel im Nominativ und Akkusativ hat das Adjektiv immer die Endungen “en”.

Zum Beispiel:

-die/ keine/ meine roten Kleider

-Im Nominativ und Akkusativ Plural ohne Artikel hat das Adjektiv die Endungen “e”.

Zum Beispiel:

-rote Kleider

-Die folgende Tabelle zeigt die Endungen der Adjektive im Akkusativ und im Nominativ  bei der Verwendung eines Adjektivs:

Nominativ
  Maskulin Neutrum Feminin Plural
Bestimmte Artikel der .. -e das .. -e die .. -e die .. -e
Unbestimmte Artikel ein .. -er ein .. -es eine .. -e -e
Possessivartikel mein .. -er mein .. -es meine .. -e meine .. -e
Akkusativ
  Maskulin Neutrum Feminin Plural
Bestimmte Artikel den .. -en das .. -e die .. -e die .. -e
Unbestimmte Artikel einen .. -en ein .. -es eine .. -e -e
Possessivartikel meinen .. -en mein .. -es meine .. -e meine .. -e

2) Die Bildung der Adjektive im Dativ und Genitiv

-Das Adjektiv hat im Dativ und Genitiv Singular auch allen Artikeln die Endung “en”.

Zum Beispiel:

Dativ:

-dem/ einem/ keinem/ meinem netten Vater

-dem/ einem/ keinem/ meinem lieben Kind

-der/ einer/ keiner/ meiner hübschen Mutter

Genitiv:

-des/ eines/ keines/ meines netten Vaters

-des/ eines/ keines/ meines lieben Kindes

-der/ einer/ keiner/ meiner hübschen Mutter

-Im Dativ und Genitiv Plural hat das Adjektiv nach allen Artikeln die Endung “en”.

Zum Beispiel:

-den/ keinen/ meinen netten Mädchen

-der/ keiner/ meiner schönen Kinder

Dativ
  Maskulin Neutrum Feminin Plural
Bestimmte Artikel dem .. -en dem .. -en der .. -en den .. -en
Unbestimmte Artikel einem .. -en einem .. -en einer .. -en -en
Possessivartikel meinem .. -en meinem .. -en meiner .. -en meinen .. -en
Genitiv
  Maskulin Neutrum Feminin Plural
Bestimmte Artikel des .. -en des .. -en der .. -en der .. -en
Unbestimmte Artikel eines .. -en eines .. -en einer .. -en -e
Possessivartikel meines .. -en meines .. -en meiner .. -en meiner .. -en

Adjektive auf -a

-Man dekliniert Adjektive auf -a nicht

Zum Beispiel:

-Rosa Hemd mit lila Punkten.